Spaß pur

Spaß pur

Walderlebnispfad Goslar - Spiel und Spannung in freier Natur

walderlebnispfad(Entfernung: ca. 16 km, Fahrtzeit: ca. 20 Minuten)

Am Rande des Nationalparks in der Nähe felsklaren Wassers und grüner Bergwiesen wurde im Juli 2006 der Walderlebnispfad eröffnet. Dort finden Sie Entspannung und Spaß in freier Natur. Goslar mit seinen einzigartigen Möglichkeiten fordert Jung und Alt, Groß und Klein dazu auf, die Natur hautnah und mit allen Sinnen zu erleben. Zu entdecken gibt es viel, z.B. ein Waldbett, einen Fuß- und Handfühlpfad und ein Waldxylophon.

Zu entdecken gibt es viel, z.B.

  • ein Waldbett
  • einen Fuß- und Handfühlpfad
  • ein Waldxylophon

Seine Geschicklichkeit kann man testen beim Ausprobieren:

  • des Balancierbereiches
  • des Tierweitsprungs
  • der Hängebrücke

Anfahrt mit dem Stadtbus
ab Bahnhof Goslar: Linie 803 bis Haltestelle Nonnenweg
ab Rathaus/Breites Tor: Linie 802 bis Haltestelle Nonnenweg, ab da zu Fuß, Nonnenweg überqueren und geradeaus Richtung Nonnenberg
Einstieg in den Pfad hinter dem Frankenberger Teich

Wegbeschreibung ab Bahnhof Goslar / ZOB
zu Fuß (ca. 10 Minuten) oder mit dem PKW von der Klubgartenstraße Richtung Post - links in die Astfelder Str. nach 50 m rechts Claustorwall bis zum Ende Nonnenweg überqueren und geradeaus Richtung Nonnenberg. Einstieg in den Pfad hinter dem Frankenberger Teich

Dieses Gemeinschaftsprojekt der FreiwilligenAgentur Goslar mit der Agenda 21-Gruppe und der Stadt Goslar wurde von vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern, sowie Schülerinnen und Schülern in unzähligen Stunden geplant und gebaut.

Weitere Informationen:

FreiwilligenAgentur Goslar
Tel. 05321-394256, Fax 05321-394258
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.freiwilligenagentur-goslar.de