Natur pur

Natur pur

Übernachten

Einzigartige Wildtierfütterung im Harz

wildtierfuetterung fotooleanders Waldgaststätte "Rehberger Grabenhaus" in Sankt Andreasberg
Möchten Sie auch einmal Hirsche in freier Wildbahn beobachten?
Dann nehmen Sie doch einfach mal an einer Wildtier-Fütterung im Grabenhaus teil. Sie findet nur im Winter statt und ist bei Jung und Alt sehr beliebt. Hier können Sie erleben, wie das Rotwild vor dem „Grabenhaus" an den Futterplätzen steht und in aller Vorsicht seine Nahrung aufnimmt - ein wunderbares Erlebnis.
Bitte beachten Sie, dass eine Platzreservierung notwendig ist. Weitere Informationen finden Sie auf www.rehberger-grabenhaus.com.

Luchsfütterung an den Rabenklippen
Zweimal in der Woche werden das gesamte Jahr Luchsfütterungen an den Rabenklippen in der Nähe von Bad Harzburg angeboten. Die Pinselohren in den beiden Schaugehegen werden immer mittwochs und samstags um 14.30 Uhr mit ihren Lieblingsspeisen versorgt. Ein besonders guter Blick in die Schaugehege ist von der neuen Beobachtungsplattform möglich. Weitere Informationen finden Sie auf www.badharzburg.de.

Marienteichbaude zwischen Bad Harzburg und Torfhaus
Das aufwändig renovierte Waldgasthaus bietet die Wildtierfütterung ganzjährig an, wobei die Tiere im Sommer wesentlich später (z.Zt. etwa 19.30 Uhr) an die Futterstelle kommen. Man kann also zu Abend essen und dabei die Wildtiere beobachten. Die kleine extra angebaute „Wildbeobachtungsstation" bietet die freie Sicht auf die Fütterung, auch für Gäste, die keinen Fensterplatz ergattert haben. In der Winterzeit (1. Dezember bis Ende März) können Sie täglich um 17.00 Uhr eine Wildtierfütterung miterleben. Im Sommer findet Sie nur in Zusammenhang mit dem Baudenabend statt. Die Marienteichbaude befindet sich zwischen Bad Harzburg und Torfhaus. Weitere Informationen finden Sie auf www.marienteichbaude.de.

Molkenhaus in Bad Harzburg
Das Molkenhaus in Bad Harzburg füttert sein Wild traditionell mit den Kastanien aus dem Ort. Es werden regelmäßig geführte Wanderungen zur Wildtierfütterung angeboten. Die Termine finden Sie hier: http://www.molkenhaus.de

Dammwildgehege Sennhütte
Die Fütterung am Dammwildgehege Sennhütte, auf dem Weg von Goslar nach Hahnenklee, findet täglich um ca. 14.30 Uhr statt, und dazu sind vor allem Kinder herzlich eingeladen. Brötchen, Brot und Kastanien dürfen gerne mitgebracht und selbst verfüttert werden. Dies macht nicht nur viel Spaß, sondern ist auch lehrreich. Weitere Informationen finden Sie auf www.campingplatz-goslar.de.

Waldgaststätte "Bahnhof Stöberhai"
Oberhalb von Wieda, mitten im Wald, liegt die Waldgaststätte Bahnhof Stöberhai. Die Bahnstrecke von Walkenried nach Braunlage ist schon lange eingestellt. Heute wird der Bahnhof als Ausflugsgaststätte genutzt. Gegenüber vom Bahnhof kann man nach Einbruch der Dunkelheit ein seltenes Schauspiel verfolgen.Dort geben sich unter Beleuchtung Rotwild, Schwarzwild und viele andere Waldbewohner all abendlich ein Stelldichein. Denn die Waldbewohner erscheinen immer pünktlich zur Fütterung und sind nicht einmal mehr kamerascheu. Weitere Informationen finden Sie auf http://www.stoeberhai-wieda.de .

(Foto: Ole Anders)

Weitere Informationen:

Tourist-Information Hahnenklee
Kurhausweg 7, 38644 Goslar-Hahnenklee
Tel.: 05325 5104-0, Fax: 05325 5104-17
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!