Natur pur

Natur pur

Übernachten

Talsperren - Freizeitspaß mit Lerneffekt

granestauseeEin Stausee, ist ein künstlich angelegter See, der sich in einem Tal vor einem Absperrbauwerk (Staumauer oder Staudamm) bildet. Ein kleiner Stausee wird auch als Staubecken oder Stauteich (Mühle) bezeichnet.

Ein Stausee ist ein Teil einer Stauanlage, wobei es sich hierbei in der Regel um eine Talsperre handelt. Im Gegensatz zu einem natürlichen See kann der Wasserstand in einem Stausee aufgrund der Speicherbewirtschaftung stark schwanken, in bestimmten Fällen kann der Stauraum auch vollkommen leer gefahren werden.

Hier eine Übersicht der Talsperren in der Nähe:

  • Eckertalsperre in der Nähe von Bad Harzburg (Entfernung: 40 Km)
  • Granetalsperre in der Nähe von Goslar (Entfernung: 10 Km)
  • Innerstetalsperre in der Nähe vom Goslar (Entfernung: 13 Km)
  • Odertalsperre in der Nähe von Bad Lauterberg (Entfernung: 47 Km)
  • Okertalsperre in der Nähe von Goslar (Entfernung: 18 Km)
  • Sösetalsperre in der Nähe von Osterode (Entfernung: 25 Km)

Des Weiteren zählen gemäß der Talsperrendefinition auch 30 der Oberharzer Teiche zu den Harztalsperren. Diese Anlagen des Oberharzer Wasserregals gehören heute zu den ältesten noch betriebenen Talsperren Deutschlands.

Weitere Informationen:

Tourist-Information Hahnenklee
Kurhausweg 7, 38644 Goslar-Hahnenklee
Tel.: 05325 5104-0, Fax: 05325 5104-17
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!