Kultur pur

Kultur pur

Klostergut Wöltingerode - Erlebbare Tradition

 woeltingerode1(Entfernung von Hahnenklee: ca. 28 km, Fahrtzeit: ca. 30 Minuten)

Im Okertal, zwischen Goslar und Vienenburg, liegt die Klosteranlage Wöltingerode. Weit aus der Ferne sichtbar, überragt der große Kirchturm die Anlage und lädt zum Besuchen des liebevoll gepflegten Klosterguts ein. Alte Baumbestände und gewaltige Gebäude schaffen ein herrliches Ambiente.

Erlebbare Tradition – Besichtigung und Verkostung
Seit 1682 ist das Klostergut berühmt für seine edlen Tropfen aus der eigenen Klosterbrennerei. Zisterzienser-Nonnen führten die Brennkunst ein und stellten aus Weizenfeinbrand erlesene Liköre, bekömmliche Magenbitter und den holzfassgelagerten Edelkorn her. Diese Tradition wird bis heute noch fortgeführt. Die Besucher können sich bei einer Brennereiführung selbst von dem einmaligen Ambiente der Brennerei und der hohen Qualität der Produkte überzeugen, welche schon mehrfach prämiert wurden. Bei einer Führung durch die historische Kornbrennerei mit Verkostung im Gewölbe unter der Klosterkirche oder in der Klosterdarre, erfahren Sie viele interessante Dinge über die Geschichte des Klosters, die Klosterkammer Hannover und vor allem über die Kunst der Spirituosenherstellung.

Führungen:
Führungen sind für Gruppen jederzeit nach telefonischer Vereinbarung möglich. Für Einzelpersonen finden die Führungen immer Donnerstag um 15.30 Uhr, Samstag und Sonntag um 14.00 Uhr statt.

Mit der HarzCard haben Sie einmalig freien Eintritt zur Führung und Verkostung.

Um das Klostergut Wöltingerode insgesamt erlebbar zu machen, wurde 2011 ein Erlebnisweg geschaffen, der den Besucher beispielsweise am Dammwildgehege, dem Kräutergarten, am Klosterhotel, an der historischen Kirche, am Lachs-Infocenter und am Restaurant „Klosterkrug" vorbei führt.   

Weitere Informationen:

Kloster Wöltingerode
Wöltingerode 1, 38690 Vienenburg
Tel. 05324-5880, Fax 05324-5860
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.woeltingerode.de