Kultur pur

Kultur pur

Touren durch den Harz mit dem Südniedersachsenbus

dbtourenTagesausflüge für Entdecker, Wanderer und der ganzen Familie.

 

Der Regionalbus Braunschweig (RBB) bietet mit dem Südniedersachsenbus, Tagestouren durch den Harz an. Mit zwei abwechslungsreichen Ausflügen macht RBB den Harz für Touristen und Wanderer noch attraktiver. Folgende Touren mit zahlreichen Aufenthaltsmöglichkeiten werden angeboten:

Tour 1: „Okertal mit allen Sinnen genießen“

Von Goslar aus startet diese Tour durch die wunderschönen Landschaften des Harzes zur Okertalsperre. An dieser beeindruckenden Maueranlage können Sie wandern oder
eine Schiffstour über den Okersee buchen. Abgerundet wird der Tag durch einen zweistündigen
Aufenthalt im Windbeutel-König mit tollen Teigkreationen von süß bis herzhaft und Gelegenheit zum Wandern. Anschließend bringt Sie der Bus wieder zurück nach Goslar.

Tour 2: „Thale, sagen- und mythenhaftes Bodetal“

Vom Startpunkt in Clausthal-Zellerfeld geht es über Hahnenklee und Goslar nach Thale. Dort gibt es für Groß und Klein zahlreiche Möglichkeiten, den Tag ganz abwechslungsreich zu gestalten. Zum Beispiel mit einem Besuch in der aufregenden Seilbahnen-Erlebniswelt,im Tierpark oder in der Harz-Bobbahn. Es gibt viel zu entdecken: die Roßtrappe, den Hexentanzplatz,den Kletterwald und noch vieles mehr. Ein toller Ausflug für die ganze Familie.

 

Das Infoblatt und den Flyer als pdf-Dokument downloaden.

Fahrkarten erhalten Sie in der Tourist-Information Goslar, Clausthal-Zellerfeld oder Hahnenklee. Außerdem am Südniedersachsenbus-Schalter im Bahnhof Goslar oder telefonisch unter 05321 4699528. Diese Karten hält der Fahrer für Sie bereit. Die Bustouren werden mit einer Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen durchgeführt.

Ausführliche Informationen zu Zeiten und Preise der Tagestouren gibt es im Internet unter www.bahn.de/suedniedersachsenbus.

 

Harz Card - Ein Ticket über 100 Erlebnisse

harzcard icoMit der All-Inklusive-Karte für den Harz, der HarzCard, können Sie über 100 attraktive Erlebnisziele im ganzen Harz mit einem Ticket kostenlos besichtigen. Vergünstigungen zum Thema Kultur erhalten Sie mit der Harzcard z.B. im Erzbergwerk Rammelsberg, im Zisterzienser Museum Walkenried oder im Oberharzer Bergwerksmuseum in Clausthal-Zellerfeld.

Bei einer durchschnittlichen Nutzung der Karte hat der Gast einen Preisvorteil von rund 30 Prozent. Für kleinere Kinder gibt es ein zusätzliches Bonbon. Bei dem Kauf einer Erwachsenen-Karte bekommt man für Kinder unter 5 Jahren eine kostenlose Bambino-Karte dazu.

Weiterlesen ...

Silbergrube "Lautenthals Glück" in Lautenthal - Grubeneinfahrt

lautenthalsglueck ico(Entfernung von Hahnenklee: 7 km, Fahrzeit: 14 min.)

Befahren Sie die Grube "Lautenthals Glück" in Lautenthal und lassen Sie sich von den erfahrenen Grubenführern in das Bergbauflair der Jahrhunderte entführen. Das Silberbergwerk zählt zu den ältesten noch befahrbaren Gruben des Oberharzes. Auf drei Sohlen erleben die Besucher zum Beispiel verschiedene Bergbaumaschinen in ihrer Funktion oder eine untertägige, schiffbare Wasserstraße. Der Erzkahnhafen ist eine romantische unterirdische Stätte für Feiern, ein "Venedig unter Tage".

Weiterlesen ...

Oberharzer Bergwerksmuseum in Clausthal-Zellerfeld - Originale Grubenanlagen

oberharzerbergwerksmuseum ico(Entfernung von Hahnenklee: 9 km, Fahrzeit: 14 min.)

Das Oberharzer Bergwerksmuseum im Stadtteil Zellerfeld ist eines der ältesten Technik-geschichtlichen Museen Deutschlands. In verschiedenen Ausstellungen und originalen Grubenanlagen im Freigelände wird die historische Entwicklung des Erzbergbaus im Harz und die harten Arbeitsbedingungen sowie der Erfindungsreichtum der Bergleute vermittelt. Besuchen können Sie das Museum täglich von 10 bis 17 Uhr.

Weiterlesen ...

19-Lachter-Stollen in Wildemann - Auf den Spuren der Bergleute

19-lachter-stollen ico(Entfernung von Hahnenklee: ca. 14 km, Fahrtzeit: 15 Minuten)

Der 19-Lachter-Stollen war eine der wichtigsten Anlagen des alten Oberharzer Silberbergbaus. Er war ein Wasserlösungsstollen, der dazu diente, aus höher gelegenen Gruben das Wasser abzuleiten. Über Jahrhunderte machte er den Betrieb vieler anderer Gruben erst möglich. Begonnen wurde er schon im Jahr 1551, erst 1690 hatte er – nach mühseliger Arbeit allein mit Schlägel und Eisen – mit 8,8 km Länge sein Ziel erreicht. Zu allen Zeiten wurden vom Stollen aus auch Erze aufgeschlossen und abgebaut.

Weiterlesen ...

Bergwerk Rammelsberg und Altstadt von Goslar - UNESCO Weltkulturerbe

rammelsberg ico(Entfernung von Hahnenklee: 16 km, Fahrtzeit: ca. 20 min.)

Der Rammelsberg, an dem über 1000 Jahre Erz abgebaut wurde, ist eins der herausragendsten Industriedenkmäler Europas. Das Bergwerk, das 1988 stillgelegt wurde, ist heute ein Museum und Besucherbergwerk. Aufgrund ihres besonderen Erhaltungszustands mit über 1500 Fachwerkhäusern unterschiedlicher Epochen, die sich im Altstadtkern innerhalb der früheren Stadtmauer befinden, wurde auch die Altstadt Goslars von der UNESCO ausgezeichnet.

Weiterlesen ...

Uhrenmuseum Bad Grund - Kleinod der Zeitmessung

uhrenmuseum ico(Entfernung von Hahnenklee: ca. 20 km, Fahrtzeit: 26 Minuten)

Das Uhrenmuseum Bad Grund ist mit seiner außergewöhnlichen Kunstsammlung durch die letzten 6 Jahrhunderte mechanischer Zeitmessung ein Kleinod des Nordens. Durch seine vielfälltige und wohnliche Gestalltung zieht es, egal ob Jung oder Alt, jeden Besucher in seinen Bann.

Weiterlesen ...

HöhlenErlebnisZentrum Iberger Tropfsteinhöhle - Faszinierende Unterwelt

iberger tropfsteinhoehle aussen ico(Entfernung von Hahnenklee: 23 km, Fahrzeit: 33 min.)

Wer die Faszination der Unterwelt und ein Highlight der europäischen Höhlenarchäologie erleben möchte, der taucht ein in die Iberger Tropfsteinhöhle, die 2008 zum modernen HöhlenErlebnisZentrum erweitert wurde. Das neue „Museum im Berg" stellt den Iberg auf sinnliche Weise als einstiges Korallenriff in der Südsee vor, und das spannende „Museum am Berg" ist der bislang ältesten genetisch nachgewiesenen Großfamilie der Welt, den bronzezeitlichen Toten aus der Lichtensteinhöhle, gewidmet. 

Weiterlesen ...

Teiche, Gräben und Wasserwanderwege

striegelhaus icoInsgesamt sind 22 Wasserwanderwege (WWW) angelegt worden. Ihre Gesamtlänge beträgt etwa 112 km. Der längste WWW ist 12 km, der kürzeste 500 m lang. Etwa 100 große Schautafeln und 300 kleinere Wappentafeln wurden zur Information der Besucher aufgestellt und werden regelmäßig gepflegt. Die Wege folgen größtenteils bereits vorhandenen Harzklub-Wanderwegen, zum Teil sind aber auch längst vergessene und zugewachsene Bedienungswege wieder geöffnet worden. Geländegängige und wetterfeste Kleidung sowie festes Schuhwerk sind dringend zu empfehlen.

Weiterlesen ...

Klostergut Wöltingerode - Erlebbare Tradition

woeltingerode1 ico(Entfernung von Hahnenklee: ca. 28 km, Fahrtzeit: ca. 30 Minuten)

Im Okertal, zwischen Goslar und Vienenburg, liegt die Klosteranlage Wöltingerode. Weit aus der Ferne sichtbar, überragt der große Kirchturm die Anlage und lädt zum Besuchen des liebevoll gepflegten Klosterguts ein. Alte Baumbestände und gewaltige Gebäude schaffen ein herrliches Ambiente.

Weiterlesen ...

Grube Samson in Sankt Andreasberg - Letzte funktionstüchtige Fahrkunst der Welt

grubesamson ico(Entfernung von Hahnenklee: ca. 31 km, Fahrtzeit: ca. 32 Minuten)

Das Bergwerksmuseum Grube Samson in Sankt Andreasberg zeigt Bergbautechnik aus dem 18. und 19. Jahrhundert, die teilweise noch im Originalzustand erhalten ist. Nehmen Sie die Atmosphäre der Bergbau-Vergangenheit auf und erfahren Sie mehr über den Alltag der Bergleute unter Tage. Am 1. August 2010 hat das UNESCO-Welterbekomitee die Oberharzer Wasserwirtschaft und mit ihr die Grube Samson in die Liste des Kultur- und Naturerbes aufgenommen.

Museum für Luftfahrt und Technik - Zwischen Düsenjets und Propellern

luftfahrtmuseum2 ico(Entfernung von Hahnenklee: ca. 50 km, Fahrzeit: ca. 50 Min.)

In dem privat geführten Museum erwarten Sie über 50 originale Flugzeuge und Hubschrauber, dazu mehr als 1.000 weitere Exponate (Pilotenhelme, Schleudersitze, Schnittmodelle, Triebwerke u.v.m.) aus mehr als zehn Ländern. In zwei Hallen mit über 5.000 m² Fläche wird Technik zum Erleben und Begreifen gezeigt. An die Großexponate kommt man so nah ran, wie sonst nirgendwo. Werfen Sie doch mal einen Blick in das original Cockpit eines Starfighters oder einer MIG 21! In ein Flugzeug können Sie sogar einsteigen und „Pilot sein“.

Weiterlesen ...

Die Harzer Schmalspurbahn - mit Dampf auf den Brocken

brockenbahn ico(Entfernung von Hahnenklee: ca. 50 km, Fahrzeit: ca. 50 Min. (bis Startpunkt Wernigerode))

De Harzer Schmalspurbahnen sind mit 25 Dampflokomotiven eines der letzten großen Dampfabenteuer weltweit. Erleben Sie auf dem 140,4 Kilometer umfassenden Streckennetz mit einer Spurweite von 1.000 mm unsere Dampflokomotiven im täglichen Einsatz. Erfahren Sie dieses Streckennetz, bestehend aus Harzquer-, Selketal- und Brockenbahn, welches Ihnen im Herzen Deutschlands zahlreiche Superlative bietet. Erkunden Sie Natur und Kultur mit unseren Dampfzügen, eine der größten Attraktionen in Deutschlands nördlichstem Mittelgebirge, dem Harz!

Weiterlesen ...

Walkenried - eines der größten Klostermuseen Deutschlands

walkenried2 ico(Entfernung von Hahnenklee: ca. 55 km, Fahrtzeit: 55 Minuten)

Das Zisterzienser Museum Kloster Walkenried, eines der größten Klostermuseen Deutschlands, verlässt eingefahrene Pfade der Museumspräsentation. Auf einer faszinierenden Zeitreise durch die weitläufigen, mehrgeschossigen Klausurgebäude aus dem 13. Jahrhundert werden durch akustische und visuelle Inszenierungen Mittelalter und Klosterleben lebendig. Ein Audio-Guide begleitet die Besucher durch die unverändert erhaltenen und die szenographisch inszenierten Ausstellungen des ZisterzienserMuseums Kloster Walkenried und ist im Eintrittspreis enthalten.

Weiterlesen ...